Coronavirus-Update

Gottesdienste wieder möglich

Seit dem 4. Mai ist der Besuch der Gottesdienste in unseren Synagogen unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln des Landes Berlin und der Jüdischen Gemeinde wieder möglich. Die Teilnahme an den Gottesdiensten ist auf jeweils max. 50 Personen beschränkt. Ausführliche Informationen finden Sie hier.
Die Jüdische Volkshochschule ist bis voraussichtlich 31. Mai geschlossen. (Mit Ausnahme der Online-Deutschkurse) Es finden bis auf Weiteres keine Veranstaltungen im Jüdischen Gemeindehaus Fasanenstraße und in der Oranienburger Straße statt.
Das Jugendzentrum "Olam" bleibt vorerst bis zum 31. Mai geschlossen.

Aktuelle Beiträge

75. Tag der Befreiung – virtuell und zu Hause

Mai 2020

75. Tag der Befreiung – virtuell und zu Hause

In diesem Jahr jährt sich das Ende des Zweiten Weltkrieges... weiterlesen...

Corona – die wahre Krone gehört dem Schöpfer

Mai 2020

Corona – die wahre Krone gehört dem Schöpfer

Gedanken zu Schawuot von Gemeinderabbiner Yitshak Ehrenberg weiterlesen...

Beten, feiern und lernen digital

Mai 2020

Beten, feiern und lernen digital

Wie die Gemeindesynagogen der Corona-Krise trotzen weiterlesen...

An allem sind die Juden Schuld. Auch an Corona

Mai 2020

An allem sind die Juden Schuld. Auch an Corona

Vor knapp 90 Jahren schrieb Friedrich Hollaender das... weiterlesen...

Moses allein Zuhaus

Mai 2020

Moses allein Zuhaus

Das Jüdische Gymnasium und digitales Lernen in Zeiten der... weiterlesen...

    Terminkalender

    Dies ist eine Veranstaltung der<br /> Jüdischen Gemeinde zu Berlin.18.06.2020 | 19:00

    Dr. Gideon Botsch: Rechtspopulismus & jüdische Gemeinschaft in Deutschland

    Vortrag & Gespräch Details...

    Dies ist eine Veranstaltung der<br /> Jüdischen Gemeinde zu Berlin.27.08.2020 | 19:00

    Sara Nachama: »Der nach dem Mond geht«

    Interessantes rund um den jüdischen Kalender und unsere Feiertage Details...