FAQs

Wie groß ist die Klassenstärke?
Die maximale Klassenfrequenz beträgt 24 Schülerinnen und Schüler.

Gibt es Erzieher/-innen in der Klasse?
Die Klassen werden im Unterricht und im Freizeitbereich durch eine Erzieherin begleitet.

Wie lang ist der Schultag?
Unsere Schule ist ein Ganztagsbetrieb und hat von 8.00 bis 15.30 Uhr geöffnet. Es gibt darüber hinaus eine kostenlose Spätbetreuung bis 18.00 Uhr.

Gibt es Ferienbetreuung?
Wir bieten eine dreiwöchige Ferienbetreuung in den Sommerferien.

Können auch Kinder anderer Konfessionen oder nicht konfessionell gebundene Kinder an der Heinz-Galinski-Schule lernen?
Unsere Schule steht allen Kindern offen. Wir freuen uns über jedes Kind, das unsere Schule und unsere Schülerschaft bereichert.

Kann mein Kind als Quereinsteiger ohne Hebräischvorkenntnisse von einer anderen Schule an die Heinz-Galinski-Schule wechseln?
Wir ermitteln in einem solchen Fall individuell für jede(n) Schüler(in) den Bedarf und bieten für Ihr Kind Förderunterricht an.

Wie ist das Lehrerkollegium zusammengesetzt?
Unser Lehrerkollegium setzt sich aus jüdischen und nichtjüdischen Lehrkräften zusammen. Alle judaistischen Fächer und der hebräische Sprachunterricht werden von jüdischen Lehrkräften erteilt.

Wie hoch ist das Schulgeld?
Das Schulgeld wird auf der Grundlage des Jahreseinkommens der Eltern bzw. des Erziehungsberechtigten berechnet. Dazu benötigt die Abteilung Jugendförderung den Steuerbescheid des Finanzamtes. Die Jugendförderung nimmt entsprechend der Schulgeldordnung der Gemeinde eine Einstufung vor. Die Gebührentabelle finden Sie hier. Für jedes Kind kommen außerdem verpflichtend 42 Euro für das Mittagessen hinzu.

Wie ist die Sprachenfolge?
Deutsch ist Unterrichtsprache. Hebräisch und Englisch werden ab der ersten Klasse unterrichtet.

Wie funktioniert das Schulbussystem?
Für unsere Schülerinnen und Schüler besteht die Möglichkeit, einen Busservice in Anspruch zu nehmen, der die Kinder zur Schule und wieder nach Hause bringt. Gemeinsam mit dem Busunternehmen plant die Abteilung Bildung und Erziehung der Jüdischen Gemeinde die Busrouten. Dabei wird Wert darauf gelegt, dass die Haltestellen nicht weiter als 0,8 km vom Wohnort entfernt sind. Darüber hinaus fährt die Linie M19 der BVG zweimal vormittags zu einer Haltestelle in der Nähe der Schule und startet von dort zweimal nachmittags. Fahrpläne mit genauen Angaben zu Abfahrtszeiten und Haltestellen sind im Sekretariat der Schule erhältlich.

Der Selbstkostenbeitrag für die Beförderung mit dem Schulbus beträgt monatlich 95 Euro und muss 12 Monate gezahlt werden. Dieser Preis verringert sich bei einer halbjährlichen Vorauszahlung und ist für Geschwisterkinder niedriger festgelegt.

Wo kann ich parken?
Es besteht die Möglichkeit, den kostenlosen Parkplatz direkt am Mommsenstadium zu nutzen (ca. drei Minuten Fußweg).

Adresse & Kontakt

Heinz-Galinski-Schule

Tel.: (0 30) 30 11 94-0
Fax: (0 30) 30 11 94-44
zur Webseite
zur Detailseite

Ansprechpartner

Schulleitung

Noach Klockow, Inken Loesch, Christoph Joppich, Rabbiner Yaacov Zinvirt

Öffnungszeiten

Mo – Fr 8:00 – 15:00

Versenden Sie eine Nachricht